Welche Brückentage Camper 2020 nutzen

BrückentageBrückentage

Dank Corona ist das Campingjahr 2020 eine einzige Katastrophe. Das Frühjahr und die Osterferien fielen als Reisezeit weg. Trotzdem lohnt es sich, vorauszublicken, wie Ihr die restlichen Brückentage des Jahres 2020 möglichst effektiv nutzen könnt. Schließlich sind die Brückentage gerade mit dem Wohnmobil eine wunderbare Möglichkei, ein paar freie Tage zu einem Kurzurlaub zu verbinden. Auch wenn die Kollegen, die wieder einmal nicht daran gedacht haben, im Nachhinein grummeln.

Eine gute Möglichkeit, so denn das Reisen wieder erlaubt ist, wäre Christi Himmelfahrt. Wie jedes Jahr fällt er auf einen Donnerstag (21.05.2020). Wer die drei Tage vor dem Donnerstag und dann noch den Freitag als Urlaubstag nehmen kann, kommt mit vier Tagen auf insgesamt neun Tage Zeit (16.05. – 24.05.2020).

Im Juni hängen die Brückentage auch vom Bundesland ab. Der Pfingstmontag freilich gilt für alle als Variante, vier Urlaubstage anzuhängen und damit neun Tage mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein. Perfekt wäre es, zusätzlich eine Woche vor Pfingsten frei zu nehmen und alles mit dem Brückentag nach Christi Himmelfahrt zu kombinieren. Zehn Urlaubstage ergeben dann 18 Tage Freizeit.

Fronleichnam ist einer der Feiertage, die vor allem in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, im Saarland, NRW und Rheinland-Pfalz sehr geschätzt werden. Klar, in diesen Bundesländern sind das Feiertage: Noch dazu an einem Donnerstag (11.06.2020). Und schon wieder ergibt sich ein Brückentag.
Kombinierer haben aufgepasst: Ergänzt mit Pfingsten wären mit acht Urlaubstagen angenehme 16 Tage im Camper möglich.

Nur noch im Dezember sind danach noch Brückentage möglich: Die Tage rund um Weihnachten sind eine gute Gelegenheit, Besuche bei der – wie man in Bayern sagt „buckligen“ Verwandtschaft durch den Hinweis auf einen „schon lange erträumten“ Winterurlaub mit dem Camper zu verhindern. So oder so muss man sich ob dieses Ansinnens dann allerdings „warm anziehen“.

Anmeldung für unseren Newsletter

Versprochen: Unsere Newsletter kommen selten und nur zu vernünftigen Anlässen.

Die Datenschutzerklärung sowie das Impressum hast du gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.