Vorbesitzer suchen: Prominente Überraschungen

Dethleffs Fortero PromiLiebe erst auf den zweiten Blick: Mein Fortero, .der mit Beate Klöckner eine prominente Vorbesitzerin hatte.

So ein Blick in den Fahrzeugbrief des Wohnmobils und die Internet-Suche nach den Vorbesitzern kann manchmal ziemlich spannend sein. Fuhr den neuen Audi, wie einst bei einem Freund von mir, früher Franz Beckenbauer? Oder ein Mensch aus der Filmbranche? Letzteres war bei mir der Fall. Auch wenn die breite Öffentlichkeit sie selbst nicht kennt, hat die Drehbuch-Übersetzerin Beate Klöckner vor allem durch einen Film durchaus Promi-Status: “Willkommen bei den Sch’tis “.

Die Erfindung eines Dialektes

Beate Klöckner ist bekannt dafür, dass sie in der Lage ist, auch schwierigste Dialoge zu übersetzen und so in ein Synchron-Drehbuch einzubauen, dass der ursprüngliche Gedanke des Regisseurs nicht verändert wird. Daher kam laut “Zeit” nur sie dafür in Frage, den französischen Filmhit “Willkommen bei den Sch’tis” * zu übersetzen. Am Ende musste sie einen eigenen Dialekt erfinden, den die deutschen Synchronsprecher dann erlernten.

Wohnmobil Innenleben. Auf dieser Sitzbank wurden schon Drehbücher geschrieben.
Hier wurden schon Drehbücher übersetzt.

Synchronregie bei “Der mit dem Wolf tanzt”

Es war eine ganz besondere Aufgabe für die Drehbuchautorin, die auch an so anspruchsvolle Filmen wie Werken von Roman Polanski oder “Schmetterling und Taucherglocke” arbeitete. Klöckner führte Synchronregie bei “Die fabelhafte Welt der Amélie”*, “Adams Äpfel”*, aber auch beim Blockbuster von Kevin Kostner: “Der mit dem Wolf tanzt”*.

Drehbücher schreiben im Wohnmobil

Nachdem ich Kontakt zu ihr aufgenommen hatte und wir uns ein paarmal schrieben, erzählte sie mir auch von ihrer Leidenschaft für Wohnmobile. Bei längeren Reisen sitzt sie oft hinten am Esstisch und schreibt, während ihr Mann das nächste Urlaubsziel ansteuert.

Wir lieben ihn einfach, unseren Dethleffs Fortero - hier unterwegs in Kroatien
Wir lieben ihn einfach, unseren Dethleffs Fortero – hier unterwegs in Kroatien

Wenn dabei so wunderbare Gedanken und Dialoge entstehen wie bei den “Sch`tis”, muss die Atmosphäre in diesem Wohnmobil einfach positiv sein. Und bis jetzt hat sich das alles auch bewahrheitet. Ich liebe dieses Wohnmobil einfach, und dass es nach den vielen Reisen von Beate Klöckner bereits knapp 200 000 Kilometer auf dem Buckel hatte – völlig egal.

Wir haben uns sofort in dieses Womo verliebt. Klar ist aber auch: Wer etwas Gebrauchtes kauft, muss mit Reparaturen mittelfristig rechnen. Die kamen bei uns natürlich auch, haben uns den Spaß an unserem Traum-Wohnmobil aber nie verdorben.

Hinweis: die mit einem Sternchen * versehenen Filmtitel enthalten Werbung bzw. eine Weiterleitung auf Amazon.

Anmeldung für unseren Newsletter

Versprochen: Unsere Newsletter kommen selten und nur zu vernünftigen Anlässen.

Die Datenschutzerklärung sowie das Impressum hast du gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.