Camping-Life-Hack: Brötchen aus der Pfanne

Kochen im Wohnmobil: Rezept für Brötchen aus der Pfanne

Brötchen am Morgen machen erst so richtig das Urlaubsgefühl aus, oder? Nicht überall ist das aber möglich, vor allem nicht, wenn du frei stehst oder ohne Brötchenservice. Da hilft nur eines: Selbst tätig werden und Brötchen in der Pfanne backen.

Wer keinen Backofen im Camper hat und noch nicht mal einen Omnia, der muss auf selbstgebackene Brötchen nicht verzichten. Denn man braucht nicht unbedingt einen Backofen, eine einfache Bratpfanne tut es auch, um Brötchen zu backen. Pfannenbrötchen sind eine wunderbare Alternative, grade beim Campen und perfekt fürs Wohnmobil.

Brötchen aus der Pfanne: das Rezept

Kochen im Wohnmobil: Rezept für Brötchen aus der Pfanne

Zutaten

  • 250g Mehl
  • 100-150 ml Wasser
  • 1/2 Päkchen Trockenhefe
  • 1/3 TL Salz
  • etwas Zucker

Zubereitung

Die Hefe in Wasser und Zucker auflösen und ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis sie schäumt. Dann das Mehl hinzugeben und den Teig etwa eine halbe Stunde gehen lassen. Hände mit Öl befeuchten und aus dem Teig Kugeln in der gewünschten Brötchengröße formen. Die Kugeln platt drücken, aber nicht zu platt. Sie sollten mindestens daumendick sein.

Pfanne auf dem Herd erhitzen – ohne Fett! Die Brötchen in die Pfanne geben und auf kleiner oder mittlerer Stufe bei geschlossenem Deckel gehen lassen. Dann die Brötchen wenden, den Deckel abnehmen und ausbacken, so dass sie braun sind. Wenn sie sich bräunen, drehen und warten, bis sie fertig sind. Das hängt immer von der Flammenstärke ab. Schmeckt fast wie Stockbrot!

Fertig!

Kochen im Wohnmobil: Rezept für Brötchen aus der Pfanne

In Marokko heißen diese Brötchen übrigens Babouts und irgendwie finde ich auch die Chapatis in Indien sehr ähnlich gemacht.

Übrigens kannst du zur Not auch Aufbackbrötchen auf diese Art und Weise knusprig bekommen. Selbst gemacht aber schmecken sie viel besser.

Anmeldung für unseren Newsletter

Versprochen: Unsere Newsletter kommen selten und nur zu vernünftigen Anlässen.

Die Datenschutzerklärung sowie das Impressum hast du gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.