Kostenloser Stellplatz am Starnberger See

Starnberger See Stellplatz

Fast klingt es zu perfekt, um wahr zu sein: Ein Stellplatz in Fußentfernung zum Starnberger See, ein angeschlossener Park und nebenan das Buchheim Museum. Der Geheimtipp bietet zusätzlich noch ein kleines Geschenk: Er ist kostenlos.

Stellplatz am Buchheim-Museum Starnberger See
Stellplatz am Buchheim-Museum Starnberger See

Die Anfahrt ist einfach: Am Südufer der Starnberger Sees stets den Wegweisern zum Buchheim-Museum nach Bernried folgen. Neben dem Museum befindet sich auch schon der große Parkplatz. Im hinteren Teil können Wohnmobile meist stehen, wie es den Fahrern gerade passt: Es ist fast immer genügend Platz vorhanden.

So ein bisschen ist der Stellplatz noch ein Geheimtipp. Schließlich zeichnet sich das Ufer des Starnberger Sees nicht unbedingt dafür aus, nette Stellplätze für Wohnmobilfahrer an jeder Ecke zur Verfügung zu haben. Umso schöner, dass es hier so einfach möglich ist. Keine Sorge: Der riesige und wunderbar gepflegte Park des Reha-Zentrums Höhenried (bei Bernried) ist öffentlich zugänglich.

Das einzige Manko des Stellplatzes: Er hat weder Ver- noch Entsorgung.

Auch in dem kleinen Schlösschen rechts der Klinik können Gäste bei Kaffee und Kuchen den Blick auf den See genießen. Spazierwege gibt es genügend durch den Wald bis hinunter an den See, wo auch eine Liegewiese und ein Bootssteeg ist. Vor dem Klinikeingang führt links ein ruhiger Radweg den See entlang. Die Blicke über den See und in Richtung der Berge sind herrlich – kein wunder, dass den Campern oft auch der ein oder andere Reha-Patient mit einem glücklichen Lächeln entgegenläuft.

Kleiner Tipp: Fahrt oder wandert nach Tutzing bis zur Eisdiele Corallo. Unfassbar lecker, und daher immer gut besucht. Direkt an der Hauptstraße.. Der Link

Weitere Stellplätze HIER

Das Buchheim-Museum findet ihr HIER

Anmeldung für unseren Newsletter

Versprochen: Unsere Newsletter kommen selten und nur zu vernünftigen Anlässen.

Die Datenschutzerklärung sowie das Impressum hast du gelesen?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.