Womo-Technik für Anfänger: Batterien

Batterieladegerät für das Wohnmobil

Du hast dir ein Wohnmobil gekauft und irgendwie schwirrt dir der Kopf, weil du die Technik nicht verstanden hast? So schwer ist es gar nicht. Es beginnt bei den Batterien im Wohnmobil.

Unterschiedliche Batterietypen

Dein Wohnmobil hat mehr als eine Batterie. Das ist schon mal wichtig zu wissen. Die normale Batterie zum Starten befindet im Motorraum deines Fahrzeuges. Diese Batterie ist mit einer (oft auch zwei) weiteren Batterien verbunden. Deine Motorbatterie versorgt den Anlasser, aber auch das Licht, das Radio, die Heizung oder auch die Hupe mit Strom. Sie ist sozusagen der Rennwagen unter den Batterien, denn sie muss schnell von Null auf 100 kommen, um genügend Strom zu liefern, damit dein Fahrzeug starten kann. Wenn du aber campst und dein Wohnmobil für die Innenbeleuchtung oder den Kühlschrank mit Strom versorgen willst, brauchst du eine Batterie, die eher einem Lastwagen gleicht: Langsam, behäbig und hohe Lasten tragen könnend. Batterie ist also nicht gleich Batterie, deine Starterbatterie ist ein anderer Typ als deine Bordbatterie. Beide Batterien sollten eigentlich durch ein Trennrelais vetrennt voneinander arbeiten. Wenn das nicht Trennrelais nicht mehr funktioniert, dann fressen Kriechströme deine Starterbatterie leer.

Die Batterie für den Bordstrom befindet sich oft unter dem Sitz
Die Batterie für den Bordstrom befindet sich oft unter dem Sitz

Die Bordbatterie

Während Starterbatterien im Wohnmobil oftmals vom Typ Nassbatterie ist, lohnt es sich, für die Bordbatterie über andere Modelle nachzudenken. Denn sie müssen einigen Anforderungen entsprechen: Sie sollten große Temperaturschwankungen ertragen, einfach zu warten sein und tiefe Entladungen vertragen. Grade bei letzerem geht eine herkömmliche Starterbatterie gerne mal in die Knie. Bei einer Bordbatterie also lohnt es sich, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und auf AGM- oder auf Gel-Batterien umzusteigen. Die Vorteile hat der Womo-Guide schon ausgetestet und in diesem Text beschrieben. Auch Lithium-Ionen-Batterien sind eine Alternative für das Womo, über die es lohnt, nachzudenken, denn diese Batterien überzeugen nicht nur mit Lebensdauer und Kapazität, sondern auch mit Gewichtsersparnis, was immer ein Argument im Wohnmobil ist.

Batterie im Wohnmobil
Beschreibung, wo die Kabel zum Fremdstarten anzuschließen sind.

Wer sich genauer informieren woll, welche Batterien welche Eigenschaften haben, kann hier mehr nachlesen. Und hier erklären wir dir den 12-V-Stromkreis.

Anmeldung für unseren Newsletter

Versprochen: Unsere Newsletter kommen selten und nur zu vernünftigen Anlässen.

Die Datenschutzerklärung sowie das Impressum hast du gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.