Tipps für den Wohnmobilkauf

Kaufvertrag für WohnmobileDer Kaufvertrag will richtig gelesen sein.

Wer sich ein Wohnmobil kaufen will, hat viele Fragen. Woher weiß ich, dass ich Qualität bekomme? Welcher Aufbau ist für mich überhaupt geeignet? Checklisten helfen, die Entscheidung zu treffen.

1. Worauf kommt es beim Wohnmobilkauf an?

Wichtig ist es, sich vorher zu überlegen, was man selbst eigentlich möchte. Möchte man einen Alkhoven oder lieber einen Van? Einen Benziner oder Diesel? Einen für Wochenendfahrten oder für die Weltumrundung?

Bevor der erste Blick zu Wohnmobilanbietern geworfen wird, ist es entscheidend, sich grundsätzliche Gedanken zu machen: Welche Ausstattung ist wichtig? Welches Budget steht zur Verfügung? Wer nutzt das Fahrzeug? Wo wird es stehen?

Wenn man schon eines im Auge hat, dann ist es wichtig, eine Besichtigung bei Tageslicht zu vereinbaren, natürlich inklusive Probefahrt und Probeliegen am besten gleich mit der ganzen Familie.

2. Checkliste zum Wohnmobilkauf

2.1. Allgemeines

✓ Sind die Fahrzeugpapiere vollständig und alle Extras eingetragen?

✓ Bietet das Wohnmobil genügend Platz zum Schlafen und während der Fahrt (Stichwort: Sicherheitsgurte)?

✓ Sind Hauptuntersuchung und Inspektionen erledigt, damit man sorgenfrei den ersten Trip starten kann?

✓ Passt auch der Durchschnittsverbrauch ins Budget?

2.2. Fahrzeug

✓ Probefahrt! Funktioniert alles einwandfrei?

✓ Ist das Fahrzeug frei von Rost?

✓ Sind die Reifen noch aktuell und besitzen ausreichend Profil für die ersten Reisen?

2.3. Aufbau & Wohnraum

✓ Wie bei der Besichtigung einer Wohnung: Reicht der Platz aus, passt die Raumaufteilung?

✓ Ist der Aufbau dicht und frei von Schäden?

✓ Lassen sich alle Fenster wie gewünscht öffnen und sicher verschließen?

✓ Ist die Einrichtung intakt und voll funktionsfähig? Rasten Schubladen und Schranktüren so ein, dass sie auch während der Fahrt geschlossen bleiben?

✓ Sind Sitz- und Liegeflächen in einem ordentlichen Zustand?

2.4. Funktionalität der Einrichtung

✓ Funktionieren alle elektrischen Geräte, die Beleuchtung und Steckdosen?

✓ Liefert die Wasserpumpe ausreichend Druck und ist der Frischwassertank frei von Ablagerungen und Algen?

✓ Sind auch alle Abflüsse in Ordnung? Hier auf mögliche schlechte Gerüche achten!

✓ Gefahrenpotenzial Duschwanne und Waschbecken im Bad: Sind hier Schäden zu erkennen, wird es schnell feucht im Wohnmobil!

Anmeldung für unseren Newsletter

Versprochen: Unsere Newsletter kommen selten und nur zu vernünftigen Anlässen.

Die Datenschutzerklärung sowie das Impressum hast du gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.